Wie lerne ich Leute im Ausland kennen?

Wie lerne ich Leute im Ausland kennen?

Ihr habt euch also für ein Auslandsstudium entschlossen und bald geht es ans Kofferpacken? Ihr habt alles organisiert und geplant, doch das Einzige, was euch jetzt noch schlaflose Nächte bereitet ist der Gedanke, dass ihr bald ganz alleine in der Fremde seid?

Hier ein paar Tipps, wie ihr schnell Leute im Ausland kennenlernt:

Twitter1. Social Networking Sites:

StudiVZ, Facebook, Xing, Twitter und Co und andere Social Networking websiten können euch nicht nur dabei helfen, mit euren alten Bekannten aus der Heimat in Kontakt zu bleiben, sondern auch neue Leute kennenzulernen. Wenn ihr noch nicht mitglied seid, meldet euch an und tretet in Gruppen bei, die etwas mit eurem Zielland oder -Stadt zutun haben. Dort könnt ihr Nachrichten hinterlassen und euch mit Leuten verabreden. Warnung: Wenn ihr zu solchen “Blind Dates” geht, trefft euch immer an belebten Orten wie Cafes, Restaurants und sagt vorher jemandem Bescheid, wo ihr hingeht.

2. WG und Gastfamilie:

Auch wenn man es in Deutschland vielleicht geniesst, die eigenen 4 Wände zu haben, im Ausland kann es hilfreich sein, sich ersteinmal mit anderen zusammenzuziehen. Sucht euch eine Gastfamilie, wenn ihr eine Ersatzfamilie für daheim sucht, oder eine WG um Gleichaltrige kennenzulernen. Ausserdem solltet ihr lieber mit Einheimischen oder anderen Ausländern zusammenziehen, damit nicht ständig deutsch redet, sondern eure Englischkenntnisse auch ausserhalb der Schule verbessert. Weiterer Vorteil: Natürlich können euch Einheimische viel bessere Ratschläge geben, wenn es um die Organisation des Alltags im Ausland geht.

3. Meetups, Mixers und Networking Veranstaltungen:

In den meisten grossen Städten gibt es Networking Veranstaltungen für viele Interessensgebiete. Hier kann man sich übers Internet anmelden und bekommt dann Email-Updates wann das nächste Treffen stattfindet. Diese Treffen gibt es nicht nur für berufsbezogene Interessen, sondern auch Hobbies und Aktivitäten, von Jogginggruppen, Schachclubs, Hobbyphotographen zu Berufseinsteigern, deutschen Stammtischen und anderen. Der Vorteil ist, dass man schon mal ein gemeinsames Interesse hat und damit dann auch ungezwungener Leute ansprechen kann.

beach-volleyball4. Sport:

Wenn ihr gerne Sport treibt, sucht euch die Sportanlagen am Strand oder in Parks und fragt einfach, ob ihr mitspielen könnt. So lernt ihr schnell Leute kennen, die gerne Sport treiben. Nach einem erfolgreichen Spiel, schlagt vor, noch irgendwo etwas trinken zu gehen. So erfahrt ihr mehr über die Leute und könnt gleich fragen, ob sie nächste Woche wieder Lust haben zu spielen.

Natürlich fällt es dem ein oder anderen nicht leicht, einfach so Leute anzusprechen, vorallem weil das in Deutschland gerne als aufdringlich angesehen wird. Aber denkt euch einfach, dass ihr in einem fremden Land seid und hier andere Sitten herrschen. Ausserdem: Selbst wenn ihr euch eine “Abfuhr” einkassiert, euch kennt hier schliesslich niemand!!!

Weitere Tipps zum Thema Studium Ausland:


Bessere Berufschancen durch Auslandsstudium

Study Groups – Die etwas andere Lernmethode

Zurück zur ISOgermany Homepage!

Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

2 thoughts on “Wie lerne ich Leute im Ausland kennen?”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *