ErSCHWINGlich Fliegen – Hoch hinaus mit Billigflügen

Southwest - billig fliegen in den USAErSCHWINGlich Fliegen …Hoch hinaus mit Billigflügen

Man plant den Auslandsaufenthalt und die Entscheidung steht fest: Es geht ins Ausland. Allerhand muss organisiert werden. Ganz oben auf der To-Do-Liste steht die Frage: Wie komme ich zum gewünschten Zielort? Viele werden sich dann für einen Flug entscheiden, und der sollte natürlich so günstig wie möglich sein. Billigflüge wird man zunächst einfach mal googlen. Die Suchanfrage: „Billige Flüge“ liefert über eine Millionen Ergebnisse. Weil dieses Überangebot aber die Entscheidung nicht unbedingt leichter macht, sind Preisvergleich-Seiten wie easyjet.de, opodo.de, expedia.de, flug.de, u.s.w. ungemein hilfreich, den passenden günstigsten Flug zu finden. Es lohnt sich zudem, selbst den eigentlichen Anbieter des Flugs zu kontaktieren und nicht blind der Suchmaschine zu vertrauen – Preisunterschiede können durchaus vorkommen. Wer nach Langstreckenflügen sucht, wird feststellen, dass das Angebot an Billigfliegern wesentlich kleiner ist, als das von Flügen innerhalb Europas. Zurzeit gibt es nur wenige
Fluggesellschaften, die Billigflüge in die USA, Kanada oder Australien anbieten.
Mit einer kleinwenig intensiveren Recherche nach kostengünstigen Flügen, ist es jedoch ebenfalls nicht schwer, einen preiswerten Langstreckenflug zu ergattern. Supergünstig auf den ersten Blick, aber … „Billige Flüge bis zu 80% reduzierte Flugpreise“, „die Website für super billige Flüge“, „billig fliegen mit …“ sind nur wenige der Headlines, die potentielle Kunden anlocken sollen. Auf den ersten Blick sind diese Flugtickets dann besonders günstig. Der Eindruck kann jedoch täuschen: Oftmals kommen unerwartete Geldbeträge wie zum Beispiel Gepäckgebühren hinzu und steigern den Flugpreis um ein Vielfaches. Der Vergleich der kompletten Leistung eines Fluges und nicht nur des Flugs selbst ist notwendig, und damit eine Preisrecherche inklusive Preisvergleich der gesamten Leistung unumgänglich. Wer aber seine Augen offen hält, wird es nicht schwer haben ein Schnäppchen zu finden, welches keine Preiszuschläge versteckt.

Auf zum Gate - das Abenteuer wartetEs folgt nun ein Überblick über die Top 6 der Billigflüge:

1. Air Berlin:
Flugpreise starten schon ab 29€. Die Gebührenpolitik ist im Vergleich zu anderen Airlines transparent. Ebenfalls positiv ist das stetig wachsende Streckennetz. Kritisiert werden kann jedoch, dass bei der Buchung eine Service-Gebühr erhoben wird. Air Berlin verbindet vor allem Orte innerhalb Europas und beliebte Urlaubsziele. Aber auch
Langstreckenflüge werden ab einem Preis von 149 € angeboten
2. Condor:
Die Preise für Kurz- und Mittelstreckenflüge beginnen bei dieser Fluggesellschaft bei 59€ und Fernstreckenverbindungen werden schon ab 199€ angeboten.
3. easyJet:
Viele Flüge starten hier ab einem Preis von 24.99€, oftmals erwischt man aber auch noch günstigere Angebote. Zudem wird das Streckennetz kontinuierlich ausgeweitet. Bei der Buchung sollte man allerdings auf Zusatzzahlungen achten.
4. Germanwings:
Germanwings bietet Flüge schon ab 19.99€ an. Mit dem Heimatflughafen Köln/Bonn ist diese Fluggesellschaft besonders beliebt. Leider werden nur Kurz- bis Mittelstreckenflüge angeboten.
5. Ryanair:
Diese Airline bietet Flüge schon ab 5€ an und ist somit mit Abstand der günstigste Lowcoster. Als problematisch kann sich jedoch ihre Preispolitik herausstellen denn hier kostet alles extra. Ebenfalls unpraktisch: Ryanair startet nur von kleinen Flughäfen wie z.B. Weeze.
6. TUIfly:
Bietet Europa-Strecken bereits ab 19.99€ und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis, was vor allem den CheckIn und die Sauberkeit an Bord angeht. Auch TUIfly fliegt nur Europa Strecken.

Im LandeanflugStehend fliegen?
Ganz neu in der Diskussion der Billigflieger: Stehplätze im Flugzeug. Laut den Aussagen einer chinesischen Airline, sollen in Zukunft bis zu 40% mehr Passagiere pro Flugzeug auf einem Barhocker sitzend befördert werden – allerdings auf Barhockern sitzend. Wie auch bei den üblichen Flugsitzen sollen sie dabei mit einem Bauchgurt gesichert
werden. Der Vorteil des Barhockerflugs: Der Flugpreis soll bis zu 20% sinken. Sicherlich aber der Sitzkomfort…

Kein Patentrezept
Es gibt leider keine Fluggesellschaft, die immer und überall die günstigste ist. Ein Patentrezept lässt sich somit nicht generieren. Ein intensiver Kosten- und Preisvergleich ist aber schon mal ein erster und wichtiger Schritt auf der Suche nach günstigen Fliegern. Und seien wir doch mal ganz ehrlich: ein Flug, der ein paar Euro mehr kostet als erwartet, trübt mit Sicherheit nicht die Vorfreude das einem im Ausland erwarten wird!


Zurück zur ISOgermany Homepage!

Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *