A A
RSS

Studium USA: Ein Tag im Leben einer CIBU Studentin

Die Sonne lacht über San DiegoEin Tag im Leben einer CIBU Studentin

7:00 Uhr – der Wecker klingelt. Boa echt noch früh, aber da die Sonne schon durchs Fenster scheint, wäre es reine Zeitverschwendung jetzt liegen zu bleiben. Also steh ich auf. Erstmal Kaffee machen und mit der Tasse an den Pool und Füße kühlen. So könnt ich jetzt einfach sitzen bleiben. Aber auch das wäre nicht gerade Zeiteffizient.

7:15 Uhr – ich raffe mich auf und zieh mir meine Sportklamotten an. Und dann geht’s ab an den Lake Murray ne Runde joggen. Mir kommen die typischsten Amerikaner entgegen, so wie man sich die Amis eben vorstellt. Entweder die blonde Fitnesskönigin mit IPod, der Angler mit Schlapphut und Amerikaflagge auf dem Arm oder der amerikanische Vorzeigesportstudent im Base- Basket- oder Footballtrikot. Nach einer knappen Stunde wird es aber auch langsam zu warm zum Joggen. Also ab nach Hause und unter die Dusche.

8:35 Uhr – jetzt kommt Leben in die Bude (was vermutlich auch daran liegt, dass ich beim Kaffeekochen eben eine Tasse lautstark auf dem Boden zerschmettern lies). Meine Mitbewohner kommen aus den Federn. Die Stimmung ist, dank der Tatsache, dass ich als Morgenmuffel schon lang wach bin, ganz ausgelassen. Mit Kaffee, Bagels und Morgensonne geht es in den Tag.

9:55 Uhr – aahhhhh ich hab vergessen mein Assingment für die heutige Vorlesung auszudrucken. Oh oh aber so geht’s nicht nur mir. Meine halbe WG sitzt um den Drucker herum und versucht innerhalb der noch verbleibenden Minuten die Hausarbeiten auszudrucken.

10:00 Uhr – Abfahrt zur Uni. Heute sind wir dank unseres Druckchaos ziemlich spät dran. Die Diskussion wer fährt hat sich schnell erledigt, da nur 2 von 5 in der Lage sind Rückwärts einzuparken und der Parkplatz der am günstigsten ist nun mal genau dieses Können erfordert. Also einsteigen, anschnallen, los geht’s. Wobei Mist…wir haben auch vergessen zu tanken. Also erst noch an die nächste am pm. Aber jetzt sind wir auf dem Highway in Richtung Uni.

10:29 Uhr – Ankunft am Parkplatz und auch schon eingeparkt :)

10:30 Uhr – Vorlesungsbeginn. Grad mal noch geschafft und schon geht’s los mit der Präsentation der Assignments. Jeder präsentiert seinen bearbeiteten Artikel in ca. 2 Minuten. Dann folgt normaler Unterricht. Um ca. 12:30 ist Mittagspause. Uns verschlägt es, wie so oft, ins Horton Plaza, einer großen Shopping Mall in Downtown. Wir holen uns was beim Asiaten und zum Nachtisch gibt’s Ben & Jerrys Eis. Ein Traum! Jetzt ist uns allen schlecht und wir schleppen uns zurück zur Uni. Bei 32°C Außentemperatur kommen einem die klimatisierten Räume der CIBU ganz schön frisch vor. Aber die Abkühlung ist ganz willkommen. Und bei den kühlen Temperaturen kann man sich auch besser auf den Vorlesungsstoff konzentrieren.

Beach Lifestyle an San Diegos Mission Beach15:30 Uhr – Uni aus und ab an den Strand!
Da das Wetter heute gigantisch ist (wie fast jeden Tag), werden die (immer im Auto deponierten) Strandsachen gebraucht. Wir fahren nach Mission Beach und suchen uns ein Plätzchen in der Nähe des Beach Volley Ball Feldes. Da ist einfach am meisten los. Wir genießen unser Leben, chillen, lernen ein bisschen und verausgaben uns beim Surfen in den Wellen. Rundum ein gelungener Nachmittag.

18:00 Uhr – so langsam wird es kühler. Wir haben Hunger und entscheiden uns darum im Wavehouse (direkt am Mission Beach) zu Essen. Im Wavehouse ist wie immer die Hölle los. Die Surfer machen in der künstlich erzeugten Welle eine super Figur, der DJ spielt Musik die einfach nur gute Laune macht und die Getränke der Bar schmecken auch. Was will man mehr? Evtl. noch beim Schnick-Schnack-Schnuck Wettbewerb mitmachen? Ne heute nicht. Wir entscheiden uns dafür doch lieber nach Hause zu fahren.

21:00 Uhr – jetzt sind wir Zuhause. Hmm irgendwie aber zu langweilig. Also kurzer WG Rat in dem der Abend geplant wird. Wir entscheiden uns heute ins Stingaree zu gehen. Aber vorher müssen wir alle noch ein paar Sachen für die Uni erledigen. Doch dank 10Finger Schreib System und Gruppenarbeit innerhalb der WG geht das heute recht zügig. Also ab in die Partyklamotten und wieder ins Auto. Parkplatz ist schnell gefunden und die $ 20 Eintritt mit einem lachenden und einem weinenden Auge bezahlt. Dann eine Party wie man sich es wünscht. Viele Leute, gute Stimmung, Musik zu der man sich bewegen muss und eine Location die man in Deutschland eher selten sieht.

02:00 Uhr – Sperrstunde
Die Türsteher geben den Partygästen unmissverständlich zu verstehen, dass jetzt Zapfenstreich ist. Alle werden aus dem Club geworfen und stehen noch völlig berauscht von der Party auf der Straße. Wir haben schon wieder Hunger und gehen deshalb zum nächstgelegen Pizzaladen.

02:30 Uhr – Die Pizza ist verputzt und wir sind alles andere als müde. Also kurzerhand eine After-Show-Party bei uns organisiert. Auf dem Weg nach Hause halten wir noch am Liquor Store und kaufen vorsichtshalber einen weiteren Karton Bud light Bier. Wer weiß wie viele kommen…und by the way die kurze Shopping Tour im Liquor Store war berechtigt.

03:20 Uhr – In unserem Haus tummeln sich jetzt doch recht viele Leute. Aber unsere Nachbarn stören sich zum Glück nicht daran. Im Gegenteil. Insgesamt 8 Leute aus der Nachbarschaft kommen auch noch auf ein oder zwei Bierchen vorbei.

06:00 Uhr – Ich sitz wieder am Pool und strecke die Füße ins Wasser. Dieses mal aber nicht um den Tag zu beginnen sondern um runterzukommen und den Tag zu beenden. Aber müde bin ich jetzt auch. So viel Freizeitstress ist ja auch anstrengend. Darum geh ich jetzt auch ins Bett und da morgen Freitag ist und wir keine Uni haben werde ich vermutlich auch nicht vor Mittag aus dem Bett kriechen. Wobei…eigentlich wäre es schade wenn man auch nur eine Stunde zuviel im Bett verbringt. Man könnte ja was verpassen…ich höre auf mir Gedanken zu machen und nehme es wie es kommt. Denn auch das macht den Lifestyle von California aus. Du kannst alles machen…musst aber gar nichts!

Studium USA – Erfahrungsberichte und hilfreiche Artikel findest Du auf unserem ISOgermany Blog:

Auslandsstudium USA – Was muss ich mitnehmen?

Studium USA – Ein Tag im Leben einer CIBU Studentin

Studium USA – F1 Visum +Video

Alle Erfahrungsberichte zum Thema leben und studieren USA gibt es hier!


Mehr Infos zum Studium in den USA an der California International Business University hier:

Studieren USA: CIBU Info

Studieren USA: CIBU Programme

Studieren USA: CIBU San Diego

Studieren USA: CIBU Bewerbung

Studieren USA: CIBU Studiengebühren

Studieren USA: CIBU Bildergalarie

Zurück zur ISOgermany Homepage!

Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

Tags: , , ,

Leave a Reply

Hier gibte es Erfahrungsberichte von Studenten für Studenten

ISOgermany

Latest Flickr photos