A A
RSS

Die 12 besten Tipps, wie man beim Auslandsstudium sparen kann

Wed, Jan 13, 2010

Auslandsstudium

Du hast dich dazu entschlossen ein Semester, ein Jahr oder sogar einen längeren Zeit im Ausland zu verbringen. Damit sind aber nicht nur viel Spaß, sondern auch erhebliche Kosten verbunden. Der Flug, die Unterkunft, das Schulgeld und was da noch alles dazu kommt. Damit du aber trotzdem noch genug Geld in der Tasche hast, um deinen Auslandsaufenthalt auch wirklich zu genießen, sind hier ein paar Tipps, wie man im Ausland sparen kann:

Tipp 1 – Sparen beim Auslandsstudium

Bevor du ins Ausland gehst, solltest du etwas angespart haben. Um einen kleinen Notgroschen zu haben kannst du auch einfach die Zeit nutzen und vor deiner Abreise noch etwas arbeiten gehen.

Tipp 2 – Sparen beim Auslandsstudium

Schon bevor du im Ausland ankommst häufen sich immense Kosten an. Größter Teil davon ist der Flug. Innerhalb von Europa sind die Kosten noch tragbar, da auch viele Billigfluglinien wie Easyjet äußerst günstige Flüge anbieten. Doch wenn du nun in die USA oder nach Kanada fliegen möchtest, musst du schon etwas mehr hinblättern. Aber auch hier gibt es Tricks, wie du Geld sparen kannst, um an das Ziel deiner Träume zu gelangen. Du solltest deinen Auslandsaufenthalt früh genug planen, damit du auch deinen Flug früh buchen kannst. Oft gibt es Angebote, die es aber nur zu bestimmten Zeitpunkten gibt. Es gilt: wer früh genug bucht, der spart Geld.
Gehe auf www.flug24.de , hier gibst du einfach den Abflughafen, Zielflughafen und die Daten, wann du abfliegen möchtest ein und schon findest du die preiswertesten Flüge.

Tipp 3 – Sparen beim Auslandsstudium

Bevor du deinen Koffer packst, solltest du zwei Dinge zu Hand haben: Eine Liste und eine Wage. Du solltest eine Liste schreiben mit den Dingen, die du  mitnehmen musst und Dinge, die nicht unbedingt mit müssen. Die notwendigen Sachen solltest du zuerst einpacken und dann schauen, wie viel noch reinpasst. Hauptsache du packst nicht den ganzen Hausrat ein, denn das könnte teuer werden. Hier kommt die Wage ins Spiel. Die Fluglinien werden immer strikter, was die Menge und Gewicht des Gepäcks angeht. Und wenn du Übergepäck hast musst du sehr viel draufzahlen. Bei Lufthansa darfst du als Passagier der First Class zwei Koffer mit jeweils 32 kg mitnehmen, in der Business Class auch zwei à 32 kg und in der Economy Class einen Koffer, der 23 kg wiegt. Dafür kannst du aber auch Skis oder ein Snowboard mitnehmen. In First- und Business Class kannst du außerdem 2 Handgepäckstücke à 8 kg mitnehmen, in der Economy Class wird nur ein Handgepäckstück zugelassen. Das sind zwar die Regelungen von Lufthansa, aber die Einschränkungen in der Gepäckmitnahme sind auch bei anderen Fluglinien ähnlich. Also informiere dich unbedingt bevor du anfängst zu packen.

Tipp 4 – Sparen beim Auslandsstudium

Wie viel Geld du investieren musst kommt natürlich ganz darauf an, wo genau du deinen Auslandsaufenthalt planst. Man will ja was sehen von der Welt und tolle Sachen erleben, da sind Großstädte wie San Diego, Sydney oder London schon erste Wahl. Das denken sich andere aber auch und dementsprechend sind diese Touristen Hotspots teurer als andere Gegenden. Oft ist es daher zu empfehlen am Campus der entsprechenden Schule oder der Uni zu leben, die du dir ausgesucht hast, um dort dein Auslandsaufenthalt zu verbringen. Diese Unterkünfte sind auch meist möbliert und die Mieten sind nur ein Bruchteil von dem, was du normalerweise für eine Wohnung in der Großstadt bezahlen musst. Wenn die Schule oder Uni keine Unterkünfte anbietet, so helfen sie dir doch oftmals, eine preiswerte Wohnung zu finden und auch am schwarzen Brett werden oft günstige Zimmer in Wohngemeinschaften angeboten.

Tipp 5 – Sparen beim Auslandsstudium

Wenn du dich an der Schule oder Universität deiner Wahl im Ausland bewirbst, informiere dich vorher, ob eventuell Stipendien für internationale Schüle oder Studenten vergeben werden. Hier kannst du eine Menge Geld sparen.

Tipp 6 – Sparen beim Auslandsstudium

Vielleicht solltest du dir auch überlegen, gemeinsam mit einem Freund oder einer Freundin ins Ausland zu gehen. Denn wenn man zu zweit ist kann man Sorgen, Freuden und wohlgemerkt auch die Kosten teilen. Natürlich sollte das kein Kriterium sein, ob du nun ins Ausland gehst oder nicht, aber oft ist es hilfreich, sich zusammenzutun. Zum einen stehst du am Anfang nicht ganz alleine da und das Heimweh wird nicht ganz so stark sein. Zu zweit kann man sich auch eine kleine Wohnung leisten, falls es auf dem Campus der Schule oder Universität eurer Wahl keine Unterbringungen für die Studenten gibt. Und wenn man zu Zweit reist, dann muss man auch nicht ganz so viel einpacken, denn der eine hat den Föhn und der andere die Wäscheklammern dabei.

Tipp 7 – Sparen beim Auslandsstudium

Wenn du einen Auslandsaufenthalt außerhalb von Europa planst, dann solltest du schon zu Hause Geld wechseln. Denn wenn du am Flughafen ankommst, solltest du ein bisschen was im Portemonnaie haben und an Flughäfen musst du noch extra draufzahlen, wenn du Geld wechseln möchtest.

Tipp 8 – Sparen beim Auslandsstudium

Auch wenn du nun angekommen bist gibt es Tricks und Kniffe, wie du sparen kannst. Zum Beispiel solltest du, wenn eine Küche zur Verfügung steht, Lebensmittel einkaufen und selbst kochen. Das ist bei weitem billiger als ständig auswärts zu essen. Wenn du doch mal essen gehen möchtest, dann kannst du dir auch einfach eine Portion mit einem Freund oder einer Freundin teilen. Denn vor allem in den USA sind die Portionen meist eh zu groß, um alles aufzuessen. Deswegen gibt es dort auch die so genannten „doggy-bags“, frage im Restaurant danach und man wird dir die Reste deines Essens einpacken.

Tipp 9 – Sparen beim Auslandsstudium

Vermeide Touristenfallen, die es in jeder Großstadt gibt. Das sind Restaurants und Bars, die zwar beliebt bei Touristen sind, aber dafür unheimlich hohe Preise verlangen.

Tipp 10 – Sparen beim Auslandsstudium

Du wist schnell Freunde finden und hoffentlich auch unter Einheimische, die dir zeigen können, wo man gut und günstig essen oder einkaufen kann. Auch wenn du ausgehen möchtest, dann hole dir vorher lieber Anregungen von Menschen, die sich in der Stadt auskennen, damit du nicht in eine der vielen Touristenfallen tappst.

Tipp 11 – Sparen beim Auslandsstudium

Schon bevor du anreist solltest du dir einen Stadtführer kaufen, billige gibt es auch gebraucht bei Amazon, und dir einen Überblick verschaffen, was du dir gerne ansehen möchtest. Dann musst du keine der teuren Stadttouren machen sondern kannst alles auf eigene Faust entdecken. Das ist preiswerter und schon sehr bald wirst du dich super auskennen. Am besten holst du dir auch gleich eine Monatskarte für öffentliche Verkehrsmittel, denn manchmal merken Taxifahrer, wenn du Ausländer bist und fahren Umwege, um noch mehr Geld verlangen zu können.

Tipp 12 – Sparen beim Auslandsstudium

Ein Nebenjob ist natürlich hilfreich und bringt Geld ein, aber aufgepasst: Nicht in jedem Land hast du automatisch eine Arbeitserlaubnis. Innerhalb Europas dürfte das kein Problem sein, anders sieht es aber schon in den USA aus. Aber auch da gibt es Abhilfe: Oft werden kleine Nebenjobs auf dem Campus der Universitäten angeboten, um die sich auch international Studenten bewerben können. Informiere sich einfach vorher bei dem Institut, an dem du studieren möchtest.


Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

Tags: ,

Leave a Reply

Hier gibte es Erfahrungsberichte von Studenten für Studenten

ISOgermany

Latest Flickr photos