Auslandsstudium Australien: Kulinarische Spezialitäten

Wenn man an die australische Küche denkt, fallen drei Gerichte sofort ein: Känguru, BBQ und Käfer. Aber die Küche des siebten Kontinentes hat noch weitaus mehr zu bieten. Die besten Alternativen zum guten deutschen Speiseplan haben wir euch hier aufgelistet, damit ihr auch ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis (natürlich im positiven Sinne) mit nach Hause nehmen könnt.

Auslandsstudium Australien: Kulinarische Spezialitäten Fleisch:

Kängurufleisch ist bei Weitem das berühmteste Gericht Australiens. In den letzten Jahren hat es sich auch in Europa durchgesetzt, aber zählt noch immer als Delikatesse. Unbedingt probieren! Es ist ein äußerst mageres Fleisch und passt daher auch gut in den Speiseplan all derer, die auf die Strandfigur achten möchten. Auch Krokodilfleisch ist könnte euch gut schmecken. Es hat zwar nur einen leichten Eigengeschmack, aber schmeckt super, wenn ihr die richtige Soße dazu bekommt. Andere, eher seltenere Wildgerichte sind Emus und Wasserbüffel.

Auslandsstudium Australien: Kulinarische Spezialitäten Fisch:

Fischgerichte in Sydney sind sehr beliebt, versucht euch mal am Red Snapper! Dieser Fisch ist der bekannteste in Australien und durchaus auch für Studenten bezahlbar. Auch wenn ihr euch mehr um die Meeresfrüchte kümmert, seid nicht besorgt. Es gibt zahlreiche günstige Buffets mit Krebsen, Shrimps, Tunfisch & Co!

Auslandsstudium Australien: Kulinarische Spezialitäten BBQ:

Ihr glaubt, Deutschland ist Grillweltmeister? Ihr habt die Australier noch nicht erlebt! Ob Rind, Känguru oder Shrimps – es kann alles auf den berühmten Barbie. Versucht mit den Australiern zu grillen, dieses Erlebnis werdet ihr nicht vergessen. Wir können euch guten Gewissens versprechen, dass ihr eure gute deutsche Bratwurst wohl kaum vermissen werdet. Put another shrimp on the Barbie? Nicht unbedingt! Warum das so ist lest ihr hier.

Auslandsstudium Australien: Kulinarische Spezialitäten Bush Tucker:

Mit Bush Tuckers meint man die verschiedensten Kräuter, Gewürze, Pflanzen und Blumen, Tiere, Vögel und Insekten, die im Buschland Australiens heimisch sind und schon seit hunderten von Jahren aus dem Speiseplan der Aborigines stehen. Mehr Natur geht wirklich nicht auf dem Teller! Eine gute Übersicht, was alles als Bush Tucker zählt und essbar ist, findet ihr hier.

Auslandsstudium Australien: Kulinarische Spezialitäten Honig:

Der australische Honig ist weltberühmt. Euch laden verschiedenste Sorten mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen ein. Ganz egal, ob ihr kraftvollen oder cremigen Honig wollt, lasst es euch schmecken! Da beste daran kommt noch – Honig aus Australien ist sehr gesund! Tut euch also etwas gutes und probiert einige der  besten Honigsorten weltweit, direkt vor Ort.

Auslandsstudium Australien: Kulinarische Spezialitäten Damper (Bush Brot):

Dieses Brot könnt ihr leicht selbst machen, am besten in einem Campoven, den ihr in jedem Campingladen erhaltet. Es gibt verschiedenste Varianten von diesem Brot, am besten probiert ihr immer mal andere Rezepte aus und seht für euch selbst, was euch am besten schmeckt!

Ihr seht, die australische Küche ist alles andere als langweilig. Neue Variationen und Geschmackserlebnisse werden es euch wirklich schwer machen, wenig zu essen. Die traditionellen Köstlichkeiten sind aber durchaus gesund und fettarm, also lasst es euch gut schmecken!

 

Mehr Informationen zum Studium in Australien am International College of Management Sydney:

Auslandssemester Australien / Studium Australien:

Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *