Auslandssemester Kanada oder auch: Wer reisen will muss planen Teil 3

Letter of Acceptance

„Mein Letter of Acceptance ist da“ war mein erster Satz am Telefon, als ich mit meiner besten Freundin telefonierte. Eine solche Neuigkeit muss DIREKT kommuniziert werden und meiner Meinung nach ist es auch nicht übertrieben sie in die Welt hinaus zu schreien.
„ Jetzt ist es endgültig, ich gehe nach Kanada“.

Mit dem Letter of Acceptance kam auch gleich ein „Willkommens-Paket“ der Vancouver Island University. Darin konnte ich viele Informationen die für Grünschnäbel wie mich gerade richtig sind finden.
Wie kommt man vom Flughafen nach Nanaimo und zur Vancouver Island University? Welche Wohnmöglichkeiten gibt es? Wer kann mir auf dem Campus weiterhelfen? Wo finde ich was auf dem Nanaimo Campus?
Nachdem ich mich durch alle Informationen durchgekämpft hatte war ich erst mal mit Informationen überflutet, aber fühlte mich zugleich auch erleichtert und etwas sicherer in Bezug auf meine Ankunft in Nanaimo.

Mein Flug ist gebucht, der Letter of Acceptance ist da, jetzt fehlte nur noch die Auslandskrankenversicherung und vor allem eine Antwort der Studentenwohnheime.

Studentenwohnheime und „My Student Record“

Mitte Juli bekam ich eine Email von den Student Residences in der mir mitgeteilt wurde und ich kann es immer noch kaum glauben, dass ich in den Studentenwohnheimen für ein Vierer-Apartment angenommen wurde!
Das ist ja der HAMMER, der Tag war gerettet.

Aber damit alles mit den Studentenwohnheimen auch reibungslos klappte, musste ich noch ein paar Schritte erledigen.
Zuerst einmal war ich darauf angewiesen relativ zügig eine „Reservation Fee“ in Höhe von CA$250 zu bezahlen. Mit dieser Gebühr kann man das Zimmer sozusagen reservieren und geht sicher, dass es nicht einem anderen Studenten angeboten wird. Diese Gebühr fällt nicht zusätzlich an, sondern wird vom Mietpreis abgezogen.
Ich konnte die „Reservation Fee“ problemlos mit meiner Kreditkarte über meinen Studenten Account der Vancouver Island University unter dem Punkt „Pay Fees“ bezahlen.

Der Studenten Account oder wie die VIU es nennt das „Student Record“ ist dein persönlicher Universitäts-Account, wie man es von seiner deutschen Uni kennt. Hier können Kurse nachverfolgt, Transcripts beantragt und auch die Gebühren für die Studentenwohnheime bezahlt werden.
Mit deiner Matrikelnummer (Student-ID) kannst du dich dort einloggen und einfach mal gucken, was dieser Studenten-Account so zu bieten hat.
Ich hab mir zum Beispiel direkt eine VIU Email-Adresse erstellt. Die VIU bietet seinen Studenten keinen Email-Account an, aber du kannst dir eine eigene Email Adresse mit VIU-Domain einrichten lassen. Die Emails die auf diese Adresse geschickt werden (soweit du die VIU Adresse weitergibst), werden dann automatisch an eine von dir angegebene offizielle Email-Adresse weitergeleitet.

Der erste Schritt ins kanadische Zuhause ist also mit der Reservation Fee getan.

Mietvertrag der Student Residences

Jetzt muss ich noch ein paar Formulare ausfüllen, welche ich unter einem Link finden konnte, der mit der Mail – Zusage der Studentenwohnheime kam. Die Miete für das komplette Auslandssemester muss außerdem im vorhinein bezahlt werden. Die Deadline bis wann die Miete zu bezahlen ist findest du im Student Record, in  welchem du, wie eben beschrieben die Gebürhen auch problemlos bezahlen kannst.

Bei den Formularen die noch nach Kanada geschickt werden müssen handelt es sich um folgende:
Ein „Residence Addigment Questionairre“ Formular mit typischen Fragen, wie Name, Studentennummer usw..
Um ein Formular mit dem Namen „Student Residence Agreement“. In diesem Formular versichert man, dass man die Regeln der Studentenwohnheime gelesen hat und sich auch an diese während des Aufenthaltes hält.
Ein „Quiet Buliding Agreement“ Formular, welches im Fall einer Zusage für ein ruhiges Stockwerk/WG/Haus unterschrieben werden muss.
Ein „Linen Package Form“ Formular mit dem du ein „Leinen Paket“, also Bettdecke, Kissen,  Bezüge, Handtücher beantragen kannst und ein „Good food box order form“ Formular, mit dem du das „Good food box“ Programm benutzen kannst. Dabei wirs dir jeden Monat eine Box mit frischem Gemüse und Obst zur Verfügung gestellt und du bezahlst nur CA$ 10,- im Monat.
Die 2 letztgenannten Formulare sind ein Angebot der VIU, welches du nicht annehmen musst und nur bei Bedarf ausfüllen kannst. Bei den zwei erst genannten Formularen ist es jedoch wichtig, dass du diese ausfüllst, unterschreibst und an die Studentenwohnheime per Post schickst!
Bezüglich der Ankunft in Nanaimo ist es wichtig zu wissen, dass es möglich ist ein paar Tage früher in die Studentenwohnheime einzuziehen als das Datum, welches dir vorgegeben wird.. In diesem Fall solltest du dich ab August direkt an das Management der Student Residences wenden: manager@viuresidences.ca

Jetzt wird’s langsam ernst. In weiniger als einem Monat bin ich in Kanada und obwohl ich erst noch meine Klausuren für dieses Semester erfolgreich hinter mich bringen muss bin ich jetzt schon total aufgeregt. Auch wenn es immer noch sehr unreal erscheint, dass ich in Kanada studieren werde, die Sache ist klar:
Ich gehe nach Kanada!

Mehr Informationen zum Studium in Kanada an der Vancouver Island University:

Auslandssemester Kanada / Studium Kanada:

Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *