Wasserspaß in San Diego

San Diego ohne einen Strandbesuch ist wie ein Zoobesuch ohne sich Tiere anzuschauen. Bei knapp 300 Sonnentagen im Jahr und der idealen Lage San Diegos kommen Studierende nicht darum herum, regelmäßig mindestens einen der vielen Strände zu besuchen und Spaß im Freien zu haben. Hier bekommt ihr einige Ideen zur Gestaltung eures Wasservergnügens in San Diego.

San Diego bietet euch etwa 120 Kilometer schöner und kostenloser Strände. Ein Paradies für alle, die sich in der Sonne aalen und im Wasser tummeln möchten! Ob ihr nun an den Imperial Beach, Ocean Beach, Mission Beach, Pacific Beach oder nach La Jolla oder Torrey Pines geht, die Qual der Wahl habt ihr allein. Dies war im Übrigen nur eine Auswahl der Strände in San Diego, es gibt noch viel mehr! Ihr könnt surfen oder es euch von Freunden oder Mitbewohnern beibringen lassen, euch in den Wellen tummeln, Beach Volleyball spielen oder einfach nur in Ruhe ein Buch lesen und Sonne tanken. Warum sucht ihr euch nicht einen der heiß begehrten firepits und macht ein Lagerfeuer? Wenn ihr an der Mission Bay euer Lagerfeuer veranstaltet, könnt ihr von April bis Oktober auch das allabendliche Feuerwerk von Seaworld anschauen, kostenlos und romantisch!

Wenn ein ordentlicher Wind weht, könnt ihr auch kitesurfen gehen. Zwar kosten die Kurse Geld und die Windverhältnisse in San Diego sind nicht sehr optimal, aber für Anfänger durchaus geeignet. Wenn es dann „Winter“ wird, könnt ihr mit mehr Wind rechnen und eure frisch erworbenen Kenntnisse unter Beweis stellen.

Wenn ihr einen der kleinsten, aber durchaus interessantesten  Strände San Diegos sehen möchtet, solltet ihr zu La Jolla Cove gehen. Dort könnt ihr schnorcheln und tauchen, und habt aufgrund der idealen Lage nur wenige Wellen, so dass ihr auch gut schwimmen gehen könnt. Surfen ist an diesem Strand nicht erlaubt, die Wellen würden dazu auch nicht ausreichen. Erkundet die Höhlen an der La Jolla Cove, beobachtet die Vögel und genießt eure Zeit an einem der interessantesten Strände der Stadt!

Wenn ihr mehrere Strände an einem Tag erkunden möchtet, dann versucht euch am Mission Beach Boardwalk. Ihr könnt die Strecke, die über drei Meilen direkt an den Stränden vorbeiführt, zu Fuß, auf dem Fahrrad oder mit Inline Skates absolvieren und kommt vom Mission Beach zu den Pacific Beaches. So sorgt ihr für Bewegung, seid nie zu weit vom Wasser entfernt und könnt euch nach getaner Arbeit mit einem Sprung ins kühle Nass oder einem Besuch des Pacific Beach Piers belohnen.

Ein Tag am Strand in San Diego ist wie ein Tag Urlaub, nur dass ihr diesen Urlaub länger erleben könnt als nur zwei oder drei Wochen! Verbringt eure Zeit mit Freunden, tollem Wetter, sauberen Stränden und dem Gefühl, in San Diego zu Hause zu sein.

Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *