Veranstaltungen und Ausflugsmöglichkeiten am ICMS – Erfahrungsbericht von Nadira H. – Auslandssemester Australien

Australian Diaries – Part 4: Veranstaltungen und Ausflugsmöglichkeiten am ICMS

Das ICMS hat viele tolle Angebote für die Studenten, um günstig etwas von Sydney und der Umgebung zu sehen. Der „Student Service“ kümmert sich dann um alle Ausflüge, die außerhalb des Colleges stattfinden. Collegeinterne Veranstaltungen werden dann von den verschiedenen studentischen Organisationen veranstaltet, bei denen man sich selbst ehrenamtlich engagieren kann.

Abgesehen von dem Ausflug nach Cairns und der tollen Orientierungswoche, hat das ICMS gleich zu Beginn einen Wochenendtripp mit Surfkurs organisiert. Dieser beinhaltete auch die Übernachtung und Verpflegung und kostete $265. So hatten wir die Möglichkeit die wichtigsten Surfgrundlagen kennen zu lernen und die ersten Kontakte zu knüpfen.

Für die Wasserratten unter uns wird noch einiges mehr angeboten. So kann man beispielsweise an einem Schnorchelausflug direkt am Shelly Beach, 10 Gehminuten vom College für nur $15 teilnehmen. Die Schnorchelausrüstung ist in dem Preis enthalten. Wem das noch nicht reicht, kann dann noch an dem Whitewater Rafting teilnehmen, eine sehr rasante Fahrt durch Stromschnellen in einem Schlauchboot. Wenn man nicht unbedingt von Kopf bis Fuß nass werden möchte, kann man auch die „Jetboat Tour“ durch den Sydney Harbour für nur $55 buchen. Das macht viel Spaß und man hat nebenbei noch eine tolle Aussicht auf das Opera House und die Harbour Bridge. Wenn einem das immer noch zu nass ist, sollte man vielleicht an der Geistertour durch Manly teilnehmen oder mit einem Pferd am Strand entlang reiten. Auch ein Ausflug in das Musical „Mary Poppins“ wird für nur 45$ angeboten. Für den ultimativen Kick kann man dann noch über das ICMS für nur $250 einen Fallschirmsprung buchen.  Das ICMS versucht generell immer topaktuelle Aktivitäten anzubieten und das für wenig Geld.

Die Residential Assistants lassen sich auch immer etwas für die Campusbewohner einfallen. So findet schon das ein oder andere Mal eine Pyjama Party mit Süßigkeiten und DVDs in dem Partykeller statt oder auch einfach nur ein gemütliches Sitin auf dem eigenen Flur. Auch geben sie sich die Mühe Pfannkuchen für die Studenten zuzubereiten oder Pizza für alle zu bestellen.

Wer sich für die Natur und das Ökosystem interessiert ist in dem Green Team des ICMS genau richtig. Es setzt sich für ein sauberes Manly ein und so kommt es schon mal vor, dass die ganze Gruppe an den Strand geht und diesen von Unreinheiten entfernt. Das Eventteam hingegen plant für euch alle Veranstaltungen, die so am College stattfinden. Die „Icebreaker Party“ zu Beginn des Semesters oder der traditionelle Halloweenball sind Veranstaltungen, die von dem Eventteam organisiert werden. Wer also organisatorische Fähigkeiten hat oder einfach nur Lust hat mitzuhelfen, ist im Eventteam immer willkommen. Diese Veranstaltungen zu besuchen ist auf jeden Fall ein Muss, denn gute Musik, stilvolle Dekoration und lustige Spiele sind immer garantiert. Am Ende des Terms veranstaltet das ICMS dann seinen traditionellen „End of Term Cruise“, zu dem alle Studenten recht herzlich eingeladen sind. Buffet, Musik und Tanz werden dann den Verlauf der Veranstaltungen bestimmen und natürlich ist es eine gute Gelegenheit sich von all seinen neu gewonnenen Freunden zu verabschieden und nochmal letzte Kontaktdaten auszutauschen.

Das ICMS gibt sich wirklich sehr viel Mühe und was grad alles aufgezählt wurde ist nur ein Teil von all den Möglichkeiten, die hier geboten werden. Eins ist auf jeden Fall Fakt: am ICMS wird es nie langweilig.

 

Mehr Informationen zum Studium in Australien am International College of Management Sydney:

Auslandssemester Australien / Studium Australien:

Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *