Seakajaking in Nanaimo – Erfahrungsbericht von Miriam G. – Auslandssemester Kanada

“That’s kind of shaky”
Nachdem wir an der VIU in der Orientierungswoche alle einen Flyer mit dem Outdoor Recreation Programm in die Hände bekommen haben, ging es los …was sollten wir nur alles machen während unserer Zeit in Kanada? Die Auswahl ging von Schwimmen mit Lachsen/Seehunden über Klettern, River Rafting und Höhlentauchen, verschiedenen Wanderungen auf der Insel bis zu einem Surfing-Wochenende in Tofino und noch vieles mehr. Tja, aus den vielen Angeboten eine Auswahl zu treffen ist wahrlich recht schwer. Nach reichlichem Überlegen, entschied ich mich dazu, auf jeden Fall das Seakajaking auszuprobieren.VIU_Water_Boat_Miriam_G

Für knapp $25 ging es somit 4 Mal jeden Donnerstagabend runter ans Meer und dann hieß es: ab in die Kajaks. Bevor die erste Seakajak Stunde für uns beginnen konnte, mussten erst alle Kajaks auf den Anhänger verladen werden und die passende Ausrüstung bestehend aus Schwimmweste, Neoprenschuhen und Regenjacke zusammengesucht werden. Angekommen am Departure Bay erklärte uns Matt,  unser Guide, dann in sehr wenigen Worten, wie man denn Kajak fährt: „ Ihr nehmt das Paddel und paddelt los :)“. Tja, nach dieser konstruktiv  äußerst wertvollen Anweisung stiegen wir also alle in unsere Kajaks und los ging es. Also ein Kajak, das  ist wirklich eine äußerst wacklige Angelegenheit! Das stellte ich zumindest nach kürzester Zeit fest. Nichts desto trotz paddelten wir alle fleißig weiter und bald gewöhnte man sich auch schon an das schaukeln. Und dank schwachem Wellengang haben wir die Kajakstunden auch alle überlebt und niemand ist gekentert!

VIU_Canoo_Miriam_GKajak fahren ist wirklich eine super Sache. Besonders wenn man das Glück hat, bei strahlendem Sonnenschein loszufahren und wunderschöne Sonnenuntergänge zu beobachten, wie wir es hatten. In der ersten Stunde fuhren wir zu der gleich an Nanaimo angrenzenden Insel  New Castle Island und dann immer zu dem wunderschönen Hammond Bay. Es hat wirklich wahnsinnig viel Spaß gemacht und wenn man Glück hatte, dann konnte mal sogar vom Kajak aus Seehunde beobachten!

Für die ganz fleißigen und Kajakbegeisterten gibt es an der VIU sogar die Möglichkeit die Kajak-Rolle zu lernen in einer kostenlosen „Kajak-Rolling-Session“. Dafür geht es mit den kleineren Flusskajaks in ein Schwimmbad ganz in der Nähe der VIU. Es war wirklich super das Ganze einmal auszuprobieren, auch wenn man anfangs erst einmal die Scheu vor der Tatsache, sich kopfüber ins Wasser zu stürzen obwohl man in ein Kajak geschnallt ist, verlieren musste. Wenn man dies aber halbwegs geschafft VIU_Coast_Miriam_Ghatte machte es wirklich riesigen Spaß und jeder kleinste Fortschritt machte einen noch erpichter darauf die Rolle endlich zu beherrschen! Tja, leider endete der Abend nur in der Beherrschung einer ½ Kajakrolle und mit ganz viel Wasser in Nase und Ohren aber der Spaß war die Sache auf jeden Fall wert.
Freut euch auf ganz viele tolle Outdoor Recreation Erlebnisse, denn das Angebot hier an der VIU ist wirklich super!

Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *