Ehrenamtliches Arbeiten bei diversen Events – Erfahrungsbericht von Hanne G. – Auslandssemester Australien

Während meines einjährigen Aufenthaltes in Down Under habe ich die großartige Möglichkeit nicht nur mein Theoriewissen am International College of Management Sydney im Bereich Event Management zu erweitern, sondern dieses Fachwissen gleichzeitig in die Praxis umzusetzen.

Die Fachbereichsleitung für Event Management stellt regelmäßig Angebote auf der internen Internetplattform zur Verfügung, sich freiwillig auf diverse Stellen im Großraum Sydney im Event Bereich zu bewerben. Meiner Meinung nach bietet dieses eine sehr gute Gelegenheit neue oder erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln!
Aus diesem Grund habe ich mich auf zwei Stellen beworben und wurde erfolgreich angenommen; zum Einen bei der „Racing’s Night of Champions“ und beim „Latin Dance Australia Ball 2012“.ICMS_Racing's Night of Champions_Hanne_G

„Racing’s Night of Champions“ ist ein alljährlich stattfindendes Event, um erfolgreiche Jockeys und Pferdezüchter mit diversen Awards auszuzeichnen. Gleichzeitig sind insgesamt $80,000 AUD für die „Prince of Wales Hospital Foundation“ durch eine Tombola und eine Auktion eingenommen worden.
Meine Aufgabe war, mit fünf weiteren ehrenamtlichen Helfern, die Tombola-Tickets an die 800 geladenen Gäste zu verkaufen. Anschließend habe ich mich bei der Auktion unter die Gäste gemischt, um dem Auktionator zuzurufen, welche Person welche Geldmenge für die jeweiligen Gebote bietet.

Für mich habe ich durch dieses Event einige wertvolle Erfahrungen mitnehmen können. Denn während meines ersten Trimesters bei ICMS habe ich in dem Fach „Hospitality and Venue Management“ einen fünfzig-seitigen Report über solch ein Charity-Event am selben Veranstaltungsort geschrieben. Somit konnte ich sehen und Vergleiche ziehen zwischen den Inhalten meines Reports und der Realität. Ich habe zum Beispiel erlebt, wie wichtig es ist, einen exakten und detaillierten Ablaufplan mit Verantwortlichkeiten zu haben, einen Plan zur Raumaufteilung anzufertigen oder eine Risikoanalyse zu den verschiedensten Situationen zu erstellen. Für mich ist es sehr interessant gewesen, all dieses zu erfahren und möchte nicht mehr darauf verzichten! Darum ist die „Racing’s Night of Champions“ eine Nacht, an die ich mich sehr gerne zurück erinnern werde!

ICMS_Latin Dance Australia Ball 2012_Hanne_GAber auch das ehrenamtliche Arbeiten bei dem „Latin Dance Australia Ball 2012“ im Sport Zentrum des Olympia Parks in Sydney ist eine sehr besondere Erfahrung für mich. Der Ball der größten Tanzschule für Latein-Tanz Australiens beinhaltete verschiedenste Vorstellungen von Gruppen- und Paartänzen zu Samba, Salsa, Bachata oder Zouk. Gleichzeitig sind die besten Tänzerinnen und Tänzer und Tanzlehrer ausgezeichnet worden.
Obwohl der Ball erst abends um 19.00 Uhr angefangen hat, bin ich bereits gegen Mittag zum Sport Zentrum gefahren, um schon im Vorfeld zu helfen.
Dort angekommen wurde ich sofort herzlich vom Event-Team aufgenommen und bin direkt mit in die Vorbereitungen für den Ball am Abend eingespannt worden. Der Event Direktor hat uns über den Ablauf des Abends informiert und die jeweiligen Aufgaben zugeteilt.

Ich durfte als Assistentin hinter der Bühne mitwirken. Meine Aufgabe war es somit die verschiedenen Tanzgruppen bzw. –paare zu koordinieren, damit sie pünktlich und in der vorgegebenen Reihenfolge ihre Performance auf der Bühne abliefern.
Die Atmosphäre hinter der Bühne und dann auf der Bühne war sehr speziell. All die aufgeregten Tänzerinnen und Tänzer, die bis zur letzten Sekunde ihre Tanzschritte geprobt haben und die dann auf der Bühne in ihren großartigen Kostümen eine sehr professionelle und energiegeladene Show abgeliefert haben. Dieses hat sich auch auf das Publikum übertragen.ICMS_Latin Dance Australia Ball 2012 Tänzer_Hanne_G

Nachdem ich nun bei diesen zwei Events mitgeholfen habe, bestätigt es meine Entscheidung dort ehrenamtlich zu arbeiten und ich kann dieses nur jedem weiter empfehlen.
Denn wenn ich in die fröhlichen, begeisterten und enthusiastischen Gesichter der Gäste bei der „Racing’s Night of Champions“ oder bei den Tänzerinnen und Tänzern und dem Publikum beim „Latin Dance Australia Ball 2012“ blicke, dann weiß ich, dass es gut war, ein Teil von dem Ganzen gewesen zu sein!

Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *