Freizeitangebote der NUSD – Erfahrungsbericht von Philipp T. – Auslandssemester USA

Im Auslandssemester kommt es nicht nur darauf an, viel zu lernen, sondern auch darauf, viel zu sehen, zu erleben und neue Kontakte zu knüpfen. Das wissen natürlich auch die Mitarbeiter der National University und  bieten daher eine Menge Aktivitäten außerhalb der Vorlesungen an. In diesem Bericht findet ihr eine Übersicht, über die Angebote aus meiner Zeit an der NUSD, sodass ihr auch in dieser Hinsicht wisst, was euch geboten wird.
Soccer_Philipp_TDamit ihr trotz Burger, Beefsteaks und French Fries in Form bleibt fange ich erstmal mit den sportlichen Aktivitäten an. Für alle Ballsportbegeisterten bietet die NUSD ein Soccer Team an, das einmal wöchentlich trainiert und meist donnerstags abends spielt. Das Spielfeld ist direkt am Parkplatz des Spectrum Campus und bietet Platz für 5 gegen 5 plus Torwart. Wer stattdessen lieber ins Fitnessstudio geht, braucht nur ein paar Meter weiter zu gehen, wo das YMCA Center besonders günstige NUSD Tarife anbietet, deren Laufzeit sich nach eurem Aufenthalt in den USA richtet. Das Studio verfügt über ein Schwimmbad, eine Sporthalle, in der Kurse angeboten werden und natürlich alles was sonst in ein Gym gehört.International festival_Philipp_T
Neben den Sportangeboten habt ihr auch die Möglichkeit, an Ausflügen teilzunehmen. Es gibt Tagestouren nach L.A. und einen Trip nach Las Vegas mit der Möglichkeit, den Grand Canyon zu besichtigen. Besonders in einer Gruppe mit vielen Kommilitonen  sind beide Städte eine Reise wert. Zusätzlich sind im Angebot auch Events in San Diego wie ein Tag in Sea World mit tausenden Meerestieren und aufregenden Achterbahnen, Apfelpflücken aus einer Plantage nahe der Stadt und Schlittschuhfahren direkt am Meer auf Coronado Island mit Aussicht auf das berühmte Hotel der Insel. Um euch die verschiedenen Kulturen der internationalen Studenten und Mitarbeiter der Universität näher zu bringen, gibt es außerdem das jährliche „Festival of Cultures“ mit Ständen und Teilnehmern aus vielen verschiedenen Ländern, die euch ihre Kultur, aber vor allem auch ihre landestypischen Gerichte näher bringen.
Immer mal wieder finden auch Workshops am Campus der NUSD statt. Während meines Auslandssemesters gab es Kurse für Bewerbungsgespräche, Bewerbungsschreiben, Besonderheiten der amerikanischen Kultur und einen Workshop mit dem Thema „American Idioms“, also Amerikanischen Redewendungen und Sprichwörtern, die besonders für uns als Gaststudenten nicht immer nachvollziehbar sind.
Seaworld_Philipp_TAuch wenn nicht jede Veranstaltung etwas für euch ist oder in euren Vorlesungsplan passt, lohnt es sich, auf dem Laufenden zu bleiben und hier und da einen Blick in die Facebook Gruppe zu werfen. Im International Student Club informiert das International Student Office über alle Ausflüge, Sportveranstaltungen und andere Events, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *