Ausflugsziele in Manly/Sydney und Umgebung – Erfahrungsbericht von Rebecca S. – Auslandssemester Australien

Manly ist der südliche Ausgangspunkt für die „Northern Beaches“ und überzeugt mit gleich 4 Stränden, auf die in Richtung Norden, viele weitere folgen. Diese bieten eine breite Vielfalt an Freizeitangeboten. Man kann hier surfen, stand-up-paddeln,  Kajaks mieten, angeln, segeln, schnorcheln und vieles mehr. Ausblick vom Sydney Tower_Rebecca_S

Manly Beach wird zu den Hauptzeiten von Lifeguards überwacht, die täglich die Strömungen mit entsprechenden Warnzeichen am Ufer kennzeichnen und vor Haien warnen, wenn nötig. Abends kann man an den öffentlichen BBQ Vorrichtungen am Strand grillen. Man muss nur das Essen selbst mitbringen und hinterher alles wieder sauber hinterlassen.

Eine aktive Möglichkeit, schöne Aussichten zu erleben sind „scenic walks“ oder Radtouren. Es gibt rund um Sydney viele beschilderte Wege,  die einen zu verschiedenen „Lookouts“ führen, die spektakuläre Panorama-Aussichten bieten. Einer startet zum Beispiel direkt in Manly am Shelly Beach. Dieser Weg führt durch den North Head National Park und bietet Aussichten über den Hafen bis hin zur Skyline Sydney’s. Ein relativ bekannter Weg ist der von Bondi Beach nach Coogee. Dieser Weg führt an der Küste entlang. Nähere Beschreibungen und Infos findet ihr auf folgender Homepage:
http://bonditocoogeewalk.com.au/

Bondi to Coogee Walk_Rebecca_SAlternativ kann man sich in Manly bei „Manly Bike Hire“ Fahrräder mieten und die „Northern Beaches“ entlang bis nach Palm Beach rauf fahren, die Küstenausblicke genießen und zwischendurch ein Picknick machen.

Für einen Shoppingtag bietet der „Corso“, der den Manly Ferry Wharf mit dem Manly Beach verbindet, viele verschiedene Geschäfte: von Klamotten und Schuhen bis zu Souvenirläden. An Wochenenden findet der „Manly Market“ statt, auf welchem es allerlei von Schmuck über Malerei bis Delikatessen gibt. Solche Märkte gibt es auch an Wochenenden im Stadtteil „The Rocks“. Das ist der ursprüngliche Stadtteil zwischen Circular Quay und der Harbour Bridge. Und auch in Bondi gibt es einen Wochenend-Markt in einem solchen Ausmaß. In der City gibt es viele Shopping Malls, wie das Westfield Shopping Center mit dem Sydney Tower und das Queen Victoria Building.

Es gibt auch außerhalb von Sydney in der näheren Umgebung einige Ziele, die einen Ausflug wert sind. Vom College aus werden unter anderem Touren zu den Blue Mountains und ins Weingebiet Hunter Valley angeboten. Die Blue Mountains überzeugen mit eindrucksvollen Natur-Panoramen, Wanderwegen durch Eukalyptus Wälder (die zur richtigen Tageszeit blauen Dunst tragen), Wasserfällen und Felsformationen, wie die „Three Sisters“. Ausflüge ins Hunter Valley bieten vor allem verschiedene Weinproben.Blue Mountains_Rebecca_S

Ein Besuch der Oper ist entweder mit einer Führung durch das Gebäude oder mit einem Besuch einer Vorstellung ein gelungener Abschluss für einen Tagesausflug in den Botanic Garden, oder den Stadtteil „The Rocks“. Ein Spaziergang über die Harbour Bridge bietet sich bei dieser Kombination auch an.

Die zahlreichen Museen (kostenfrei) und der Taronga Zoo dürfen natürlich nicht vergessen werden, sowie ein Besuch im Luna Park und ein Trip nach Watsons Bay!

Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *