Westküste Australiens – Erfahrungsbericht von Katja N. – Auslandssemester ICMS Australien

Traumhafte Strände, kristallklares Wasser und romantische Sonnenuntergänge…
Ich hatte schon oft gehört, dass die Westküste Australiens schöner sein soll als die Ostküste. Die Ostküste fand ich schon so wunderschön und abwechslungsreich, schöner geht’s doch gar nicht. Es geht doch!!
Westküste AustraliensMit einer Freundin mietete ich mir einen Campervan und los ging unsere Reise nach von Perth nach Exmouth und zurück in 10 Tagen. Unser erster Halt nach Perth war Cervantes. Dort besuchten wir das Pinnacles Desert. Dies ist eine Art Wüste mit außergewöhnlichen Gesteinsformationen. Danach fuhren wir weiter nach Geralton, wo wir übernachteten. Der Ort ist nicht so besonders schön, aber der Sonnenuntergang am Strand war bis dahin einmalig. Danach fuhren wir nach Carnavon. Dieser Ort ist bekannt für die vielen Plantagen, bei denen man frische Früchte und Gemüse kaufen kann. Wir kauften uns die leckersten Mangos, die ich je gegessen habe und fuhren weiter Richtung Norden. Wir übernachteten in der Nähe der Blowholes. Dies sind enge Öffnungen von Meereshöhlen bei denen das Wasser bis zu 20m in die Höhe spritzt. Am nächsten Tag fuhren wir nach Exmouth.

Dort angekommen, haben wir am Abend an einer Schildkrötenexpedition teilgenommen. Der Strand vom Ningaloo Marine Park wird von den dort lebenden Schildkröten als Platz zur Eiablage genutzt. Somit hatten wir die Chance Schildkröten beim Eierlegen zu beobachten. Am nächsten Tag liehen wir uns Schnorchel und Flossen und gingen entlang des Ningaloo Marine Parks schnorcheln. Die Sicht war toll und wir haben sehr schöne bunte Fische und Korallen gesehen. Das Gute an der Westküste ist, dass man gleich vom Strand aus schnorcheln kann. Man muss keine teuren Bootstouren zum Riff buchen, wie es am Great Barrier Reef an der Ostküste der Fall ist.Westküste Australiens (2)Westküste Australiens (2)Westküste Australiens (2)
Nach Exmouth ging die Reise wieder Richtung Süden. Der nächste Halt war Coral Bay, wo ein unglaublich toller Strand auf uns wartete. Hier buchten wir eine Fahrt im Glasbodenboot, was sich wirklich gelohnt hat. Wir bekamen die Möglichkeit mit einer großen Meeresschildkröte zu schnorcheln. Auf dem Weg zurück nach Perth hielten wir auch noch in Monkey Mia. Dies ist ein kleiner Ort, der für die täglich stattfindende Delfinfütterung bekannt ist. Wild lebende Delfine kommen jeden Morgen um sich von den wartenden Touristen füttern zu lassen.Westküste Australiens (2)
Es gibt an der Westküste aber nicht nur Strände, sondern auch andere Orte, die einen Besuch wert sind. Es gibt zum Beispiel den Kalbarri National Park, der sich prima zum Wandern und Fotos machen eignet. Hier gibt es tolle Felsformationen, unter anderem das National Window. Nach dem Kalbarri National Park fuhren wir zurück nach Perth. Uns hat die Stadt nicht so gut gefallen, aber sie ist ein idealer Ausgangspunkt für Reisen entlang der Westküste.
Unsere Reiseroute ist auf der folgenden Internetseite nochmal nachzulesen: http://www.australiascoralcoast.com/itineraries/drive-itineraries/11-day-ultimate-road-trip.
Westküste Australiens (3)An der Westküste gibt es im Gegensatz zur Ostküste keine überlaufenden Orte, in denen rund um die Uhr gefeiert wird. Hier geht es ruhiger zu. Für Autofahrer ist es daher wichtig zu wissen, dass es weniger Tankstellen gibt. Wir haben an jeder Tankstelle nachgetankt, weil wir sonst nicht zur nächsten gekommen wären. Auch Supermärkte findet man nicht so viele wie an der Ostküste. Es gibt ein paar kleine Läden, die leider etwas teuer sind. Dafür hat man die wunderschönen Plätze fast für sich alleine.
Wenn ihr Badeurlaub liebt, dann fahrt unbedingt an die Westküste. Wie gesagt, die Strände sind unfassbar weiß, die Sonnenuntergänge ein Traum und das Wasser klar und frei von giftigen Quallen.

Weiterleiten? These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Facebook
  • TwitThis
  • Google Bookmarks
  • email
  • Print
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • Y!GG
  • MisterWong
  • Mixx
  • del.icio.us
  • RSS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *